Navigation

Gebühren FAK

Gebühren FAK

Gebühren für Verträge, die für das Schuljahr 2019/2020 neu geschlossen werden:
Anmeldegebühr (nur für Neuanmeldungen) 100,00 €
Jahresgebühr: 12 monatliche Raten* je 160,00 € 1920,00 €
oder ermäßigte Gebühr bei Einmalzahlung pro Halbjahr * 920,00 €
Halbjahresgebühr für FAK IV 750,00 €
Kostenbeitrag für Abschlussprüfung der FAK 100,00 €

* einschließlich Studentenwerksbeitrag, Kopiergeld und Unfallversicherung; der staatliche Schulgeldersatz in Höhe von z. Zt.106,00 € pro besuchtem Unterrichtsmonat ist hierbei jedoch bereits abgezogen und verrechnet. Wird die Ausbildung nicht aufgenommen bzw. vorzeitig abgebrochen, erhöht sich die dennoch zu entrichtende (Halb)Jahresgebühr um z. Zt. 106,00 € für jeden nicht besuchten Unterrichtsmonat.

Gebühren für Verträge, die für das Schuljahr 2018/2019 geschlossen wurden:
Anmeldegebühr (nur für Neuanmeldungen) 100,00 €
Jahresgebühr: 11 monatliche Raten* je 160,00 € 1760,00 €
oder ermäßigte Gebühr bei Einmalzahlung pro Halbjahr * 850,00 €
Halbjahresgebühr für FAK IV 660,00 €
Kostenbeitrag für Abschlussprüfung der FAK 100,00 €

* einschließlich Studentenwerksbeitrag, Kopiergeld und Unfallversicherung; der staatliche Schulgeldersatz in Höhe von z. Zt.106,00 € pro besuchtem Unterrichtsmonat ist hierbei jedoch bereits abgezogen und verrechnet. Wird die Ausbildung nicht aufgenommen bzw. vorzeitig abgebrochen, erhöht sich die dennoch zu entrichtende (Halb)Jahresgebühr um z. Zt. 106,00 € für jeden nicht besuchten Unterrichtsmonat.

Folgende Gebühren gelten für die auslaufenden Altverträge aus dem Schuljahr 2016/17:
Anmeldegebühr (nur für Neuanmeldungen) 100,00 €
Jahresgebühr: 10 monatliche Raten* je 160,00 € 1600,00 €
oder ermäßigte Gebühr bei Einmalzahlung pro Halbjahr * 785,00 €
Halbjahresgebühr für FAK IV 600,00 €
Kostenbeitrag für Abschlussprüfung der FAK 100,00 €

* einschließlich Studentenwerksbeitrag, Kopiergeld und Unfallversicherung; der staatliche Schulgeldersatz in Höhe von z. Zt. 106,00 € pro besuchtem Unterrichtsmonat ist hierbei jedoch bereits abgezogen und verrechnet. Wird die Ausbildung nicht aufgenommen bzw. vorzeitig abgebrochen, erhöht sich die dennoch zu entrichtende (Halb)Jahresgebühr um z. Zt. 106,00 € für jeden nicht besuchten Unterrichtsmonat.

 

Es wird gebeten, alle Gebühren bargeldlos auf das Institutskonto zu überweisen.